schulleben >> organisation ::: fächer ::: zeiten ::: projekte ::: schülerarbeiten

Schul- und Unterrichtsprojekte

Bei der Erstellung des Schulkonzepts setzten Lehrer, Eltern und Schüler die Schwerpunkte "Gesundheitserziehung" und "Berufsvorbereitung" (siehe auch Schulkonzept). Dies spiegelt sich auch in den Projekten wider, die regelmäßig an der Oberschule durchgeführt werden.

Neben berufs- und gesundheitsorientierenden Inhalten im Fachunterricht sind vor allem folgende Projekte hervorzuheben:

Jahrgang 7: Projekt "YouWiPod-Podcast"

Zu Anfang der 7. Jahrgangsstufe erkunden die Schüler des Wahlpflichtbereichs verschiedene Berufsfelder. Mithilfe des Mediums "Podcast" sollen die Schüler nicht nur ihre Kenntnisse über vermeintliche "Traumberufe" vertiefen und darstellen, sondern gleichzeitig das relativ neue Medium "Podcast" kennen und anwenden lernen. Das Projekt wurde im Schuljahr 2009/2010 erstmals durchgeführt und ist seitdem regelmäßiger Bestandteil der berufsorientierenden Unterrichts. Ergebnisse der Projektarbeit können auf YouWiPod, einem Berufsorientierungsportal von Jugendlichen für Jugendliche, gehört werden.

Finanziert wird "YouWiPod" aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds, des Brandenburger Ministeriums für Bildung, Jugend und Sport im Rahmen des Programms "Initiative Oberschule" und der Bundesagentur für Arbeit. Das Büro Blau organisiert die Veranstaltungen.

 

IOS Logo Land Brandenburg - Sympathielogo EU Sozialfonds

obennach oben

Jahrgang 8/9: Projekt "Liebe, Freundschaft, Sexualität"

Innerhalb dieses Projekts beschäftigen sich die Schüler in geschlechtshomogenen Gruppen mit Inhalten, die sowohl den Fächern Biologie als auch LER zugeordnet werden können.

Themen sind z.B.:

  • Bau und Funktion der Geschlechtsorgane
  • Menstruation
  • Verhütungsmethoden
  • Geschlechtskrankheiten
  • aber auch
  • Das "erste Mal"
  • Rollenspiele zum Flirten
  • Hinterfragen von geschlechtstypischen Klischees

obennach oben

Jahrgang 9: Flucht & Asyl

Kurz vor Weihnachten 2011 beschäftigte sich die Klasse 9b mit dem spannenden Thema "Flucht & Asyl". Die  Klassenleiterin Frau Colin und die Sozialarbeiterin Frau Bahr führten die Schüler in der Zeit vom 8. November bis zum 21. Dezember behutsam an die sensible Problematik heran. Dabei geriet so manches Vorurteil ins Wanken. (mehr).

Das Konzept bewährte sich und wird seitdem regelmäßig in der 9. Jahrgangsstufe durchgeführt.

obennach oben

Jahrgang 9: Schülerbetriebspraktikum I

Viele Schüler der 9. Klassen beschäftigt die Frage "Was soll ich einmal werden?" sehr. Das zweiwöchige Schülerbetriebspraktikum im Frühjahr bietet die Möglichkeit, in einzelne Berufe "hineinzuschnuppern".

obennach oben

Jahrgang 10: Schülerbetriebspraktikum II

Im November findet in der Regel das zweite Betriebspraktikum statt. Viele Schüler haben in der 10. Jahrgangsstufe schon genauere Vorstellungen über ihr gewähltes Berufsfeld und nutzen die zwei Wochen Praktikumszeit, ihre Wahl nochmals zu überprüfen.

obennach oben

alle Jahrgänge: Winterlager

Jedes Jahr bietet die Dr. Hugo Rosenthal Oberschule 20 Schülern aus allen Klassen die Möglichkeit, im Januar ein Skilager in Rokytnice im Riesengebirge (Tschechien) zu besuchen.

obennach oben